Trauer begleiten

 

Karin Heckendorf

0176 - 64 86 36 69

kh@karinheckendorf.de

www.karinheckendorf.de

Karin Heckendorf

Trauerreden & Trauerbegleitung

Was ist Trauer?

 

  • Trauer kommt aus dem altenglischen "drusian" und bedeutet "matt sein, ohne Kraft".

 

  • Trauer ist eine ganz natürliche und für die Bewältigung auch gesunde Reaktion auf einen Verlust. In unserem Leben werden wir mit vielen unterschiedlichen Verlustsituationen konfrontiert. Der Tod eines geliebten Menschen ist hierbei sicher die einschneidendste Erfahrung. Aber auch der Verlust von z.B. Gesundheit, von Heimat, von Tieren oder familiäre Trennungen sind Trauer-Erfahrungen, die (gesund) verarbeitet werden müssen.

 

  • Trauer ist ein Anpassungsprozess, keine Krankheit.

 

  • Jeder Mensch trauert individuell, es gibt kein Richtig oder Falsch. Was es jedoch gibt - das sind "nicht bewältigte Verluste".

 

 

Was heisst "Trauer begleiten"?

 

Trauernde sind oft allein mit sich, isoliert und finden nur schwer oder gar nicht zurück ins normale Leben. Für Familie und Freunde werden sie "unerreichbar". Die, die helfen möchten, haben keinen Zugang mehr.

Wenn sich Trauernde nicht an die neuen Lebensumstände gewöhnen können, wenn sie in der Vergangenheit hängen bleiben, die Gegenwart nur "mechanisch" wahrnehmen und sich der Zukunft verschließen, dann kann es sein, dass Hilfe durch eine Trauerbegleitung erforderlich ist.

 

Ich bin zertifizierte Trauerbegleiterin* und

begleite auf dem Trauerweg ins Leben, um das Leben mit dem Verlust wieder in Lebensqualität zu gestalten. Diese Begleitung kann als Einzelbegleitung oder in der Gruppe

stattfinden. (*Hentschel = Name vor der Heirat)